Arbeiten bei Testberichte.de – das macht uns aus

Verbraucherloyalität, Sachverständnis und Transparenz sind die zentralen Werte unserer Marke -
Integrität ist unser Markenkern.
Was unseren Vorstand täglich ganz persönlich antreibt, erzählen sie hier:

11 Zuschnitt

Ina Zitzmann:

„Testberichte.de ist ein tolles Unternehmen, mit einem sehr hilfreichen Produkt. Diese Tatsache in der Öffentlichkeit noch stärker zu verankern, die Marke zielgerichtet aufzubauen und die Experten aus unserer Redaktion ins Licht zu stellen ist meine Mission.“

Caspar von Seckendorff:

Mein Ziel ist, dass Verbraucher die Produkte kaufen, die ihnen die meiste Freude bereiten. Wir leisten dazu einen wichtigen Beitrag, indem wir unterstützen, gute Kaufentscheidungen zu treffen. Das erreichen wir durch seriöse und hilfreiche Inhalte und durch die nutzerzentrierte Aufbereitung der Informationen. Unsere Seite vor diesem Hintergrund jeden Tag weiterzuentwickeln, smarte Lösung für technisch komplexe Herausforderungen zu finden und dabei immer den Nutzer und seine Bedürfnisse im Blick zu haben, ist für mich eine sehr motivierende Aufgabe.“

Testberichte.de_Fabian_Gunkel

Fabian Gunkel

„Seriöse Informationen über Produktqualität sind heute relevanter denn je – nie war der Produktdschungel größer und unübersichtlicher. Testberichte.de macht es Menschen einfacher das richtige Produkt zu finden. Deshalb ist es für mich eine wirklich lohnenswerte Aufgabe, Testberichte.de zukunftsorientiert aufzustellen.“

Was uns wichtig ist? Wir haben es für Dich auf den Punkt gebracht.

Offenheit:
Offenheit als Wert, als Einstellung, als Forderung und als Kriterium für gute Führung: Zugang zu allen Geschäftszahlen, regelmäßige firmenweite Meetings, offene Diskussionen, schneller Austausch über Slack, Q&A-Sessions mit dem Management und nicht zuletzt: Integration eigener Ideen. Offenheit als Grundhaltung prägt unser Miteinander!

Feedback:
Mitarbeiterumfragen, 180- und 360-Grad-Feedbacks, regelmäßige Mitarbeitergespräche, Ad-hoc-Umfragen zu Präsentationen, Projektretrospektiven – all das ist Teil unserer Feedbackkultur. Worauf wir aber am meisten Wert legen, ist situatives, wertschätzend und konstruktives Feedback. Und das nicht nur in eine Richtung, sondern auch unter Kolleg*innen, teamübergreifend, von Mitarbeiter*innen an Führungskräfte und gegenüber dem Vorstand.

Selbstverantwortung:
Von Vertrauensarbeitszeit, die Du Dir flexibel einteilen kannst, bis zur Übertragung von verantwortungsvollen Projekten an Mitarbeitende: Verantwortung für sich und seine Arbeitsergebnisse zu übernehmen, ist bei uns elementar. Das gilt für organisatorische Dinge genauso wie für die Strukturierung und Einteilung Deiner Arbeitsaufgaben. Das fördern und fordern wir.

VisionundWerte-icon4

Erfolgsorientierung:
Unsere Führungskräfte sagen nicht, was Du wie machen sollst. Sie entwickeln mit Dir Ziele, die Du erreichen solltest, um in Deinem Verantwortungsbereich erfolgreich zu sein, und somit auch zum Erfolg des Gesamtunternehmens beizutragen. Unsere bottom up entwickelten Quartals-OKRs (Objective and Key Results) bilden dabei den Rahmen für das Unternehmen und die Teams.

OffeneStellen-icon5

Chancengleichheit:
Bei uns arbeiten nicht wenige Menschen in Teilzeit, auch mit großer Führungsverantwortung. Auf die Erfahrung, das Engagement, das Wissen dieser Kolleg*innen zu verzichten – undenkbar. Flexible Teilzeitmöglichkeiten zu finden – selbstverständlich. Und: Fast alle frischgebackenen Väter nehmen bei uns auch Elternzeit. Das finden wir super, weil uns die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie sehr wichtig ist.

VisionundWerte-icon6

Gesundheit:
Frisches Obst, Gesundheits-Workshops, Lauftreffs oder unsere alljährliche Rad-Challenge… das sind nur einige unserer Angebote zur Förderung der Gesundheit. Noch viel wichtiger ist uns, dass alle Führungskräfte ansprechbar sind, wenn es mal zu Einschränkungen der Arbeitsfähigkeit kommen sollte – aus welchen Gründen auch immer. Wir finden gemeinsam eine Lösung!